Spruch beanstanden

Hier hast du die Möglichkeit einen Spruch zu beanstanden.
Wie du eine 'Gefällt mir' Angabe rückgängig machst, erfährst du im Hilfebereich.

Spruch ID: 3302265
Ich tue euch einfach mit allem bereuen. Meine Negierde spannt sich durch den gesammten Himmel. In meiner unverziehenden Stille lautet unsere Empfängnis den Verstand zur Erkenntnis zu überwinden,Arm sagen,Bein meinen,Zehen binden,Hände wenden,Wehen kindeln,Köpfer Schöpfer,Rücken Sicht,Becken decken,Füße Bar-Seelen. Jute Rute auf darauf: „Du würdest mein Leben mit welcher Gabe egal wie verkraften,zwischen uns in uns gibt es sehr wohl einen getauften Raum im Baume-Traume,deswegen bin ich ja hier vorhergesehen aufzuerstehen anzuvertrauen anzuverstehen zuzusehen vereintzugehen. Ich muss mich entschuldigen,ist gerade ein bisschen viel ‚Wheel‘,diese Ergüsse sind geisterhaftig meisterhaftig. Mit deinem Antlitz schmücken sich alle die hungrigen Menschen,zuerst kommt dein neugierig Begreifen,dann allmächlich deine unversteiftes Preisen,mit der Lüge ‚Eden‘ verworfen,mit der Mutter Gottes verstorben,glänzend in deine Lichter getrübt,von ‚Nun‘ an nur noch ‚Ka‘na‘an. Ich habe mich schnell sehr weit in den Himmel bewegt. ‚Pandora‘,nichts großartiges wird den Kenner bestreiten,ich rede hier dir gerne mit Engelszungen,ich bin ganz gedacht bestreben,deine Anmut ist ein gefähriger Anteil zarter Bewegung. (L)