Quote

Das Feuer
(James Krüss)

Hörst du, wie die Flammen flüstern,
knicken,knacken,krachen,knistern,
wie das Feuer rauscht und saust,
brodelt, brutzelt,brennt und braust?

Siehst du, wie die Flammen lecken,
züngeln und die Zunge blecken,
wie das Feuer tanzt und zuckt,
trockne Hölzer schlingt und schluckt?

Richst du, wie die Flammen rauchen,
benzlig,brutzlig,brandig schmauchen,
wie das Feuer, rot und schwarz,
duftet,schmeckt nach Pech und Harz?

Spürst du, wie die Flammen schwärmen,
Glut aushauchen, wohlig wärmen,
wie das feuer,flackrig-wild,
dich in warme Wellen hüllt?

Hörst du, wie es leiser knackt?
siehst du, wie es matter flackt?
riechst du, wie der Rauch verzieht?
spürst du, wie die Wärme flieht?

Kleiner wird der Feuersbraus:
Ein letzes knistern,
ein feines flüstern,
ein schwaches züngeln,
ein dünnes ringeln,
-aus.

_________________________________________
So-dieses scheiß Gedicht musste ich auswendig lernen!
Mit Betonung und allem drum und dran!
Letzte Note in Deutsch vor den Endjahreszeugnissen!
_________________________________________
Wenn das kein bisschen interessiert und das sich nur durchgelesen hat weil einem langweilig ist LIKEN!;)

Von mir aus auch liken wenn ihr Mitleid mit mir habt!;)

TeilenDir gefällt der Spruch? Dann teile ihn.